Buchen
Bauernhof
Der Hof verfügt über 18 Hektar Land, die meist zusammenhängenden, fast vollständig von der Familie seit mehreren Generationen im Besitz, wo wir jetzt ein paar Jahre ein Olivenhain realisiert haben, gepflanzt 500 junge Bäume von Leccino Pendolino als Bestäuber, Die Oliven werden immer noch von Hand geerntet und sofort in die Mühle gebracht, um die Qualität der Oliven zu erhalten und ein ausgezeichnetes natives Olivenöl extra zu erhalten.

Andere Ländereien sind dem Anbau von Mais für die Produktion des typischen Gardasee-Mehls gewidmet, "unserer Polenta", und Luzerne, sehr geschätzt von einer Viehzucht in Padenghe del Garda.
Im Februar 2018 haben wir mit der Anpflanzung des Weinbergs begonnen und bald werden wir den Wein von Macesina in Übereinstimmung mit der Spezifikation der DOC-Weine von Garda haben.
Der Rest des Landes wird nach den Grundsätzen der korrekten landwirtschaftlichen Praxis als Heuwiese und für den Anbau von rotierendem Getreide genutzt, weil das Land ein Darlehen ist, das an unsere Kinder zurückgegeben wird.
Lehrbauernhof
Im Jahr 2014 wurden wir von Region Lombardei als ein Lehrbauernhof akkreditiert»

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Landwirtschaft, den Zyklus der Lebensmittel, Handwerk und soziale Rolle der Landwirte durch die Erziehung, die Sensibilisierung der Verbraucher und den Respekt von Umwelt und Natur zu fördern wir präsentieren vor allem Aspekte im Zusammenhang mit dem Anbau von Mais.
Daran entsteht das "typische Mehl des Gardasees", Polenta in Bedizzole, erstes Produk De.Co unserer Gemeinde. Wir ergänzen den Lehrweg durch einen Besuch in einer alten Mühle.
Typisches Mehl



Die Landwirtschaftsgenossenschaft „Farine tipiche del lago di Garda“ hat in Bedizzole das alte Gebäude Maglio restauriert und in den Räumen, die von der Gemeinde zur Verfügung gestellt wurden, einen alten Mühlstein aufgestellt. In der Ortschaft Bettoletto wird nun wieder neben dem Fluss Chiese Maismehl gemahlen. Und zwar besondere Maissorten wie eiweißreicher Hartmais, der zum Vermahlen mit dem Mühlstein besonders geeignet ist. Der zu Mehl verarbeitete Hartmais stammt von den Genossenschaftsmitgliedern, die ihre zum Teil autochthone Sorten auf den Moränenhügeln zwischen dem Gardaseeufer und dem Fluss Chiese anbauen.

 

 

Über uns
 
TYPISCHES MEHL VOM GARDASEE
Download »
 

 

 

 

Bleiben Sie mit uns in Verbindung
Abonnieren Sie den Newsletter
Newsletter abonnieren. Lies