Sirmione, der kleine Ort am Gardasee, begeistert Urlauber aus der ganzen Welt durch sein mittelalterliches Flair. Insbesondere die Burg Castello Scaligero aus dem 13. Jahrhundert, auch Schloss von Sirmione genannt, hat es den Besuchern angetan. Immerhin zählt es zu den best erhaltenen Schlössern Italiens. Das Schloss in Sirmione – Die Burg mit den drei Türmen Mastino I. delle Scala, damaliger Stadtherr von Verona, gab um die Jahre 1277/1278 das Bauwerk als Verteidigungsfestung in Auftrag und wollte damit die Statthalterschaft der Scaliger sichern. Im Laufe der Zeit...
Die Stiftung Ugo da Como wurde von Da Como persönlich gegründet. Heute ist sie eine privat finanzierte Stiftung, während sie damals noch königlich finanziert wurde. Sie ist dafür zuständig das Haus der venezianischen Podestà, die Visconti Festung zu erhalten. Das Bauwerk aus der Mitte des 14. Jahrhunderts liegt im kleinen sehr mittelalterlichen Ort Lonato del Garda am südlichen Ufer des Gardasees in Brescia. Die Festung wurde auf Anweisung der Republik Venedig damals errichtet und stand danach etwa 350 Jahre unter der Herrschaft von Venezien. Das...
Die vielschichtige Landschaft um den Gardasee herum mit hügeligen Landstrichen, kleineren Seen und Flüssen und Weinbergen inmitten mittelalterlicher Umgebung übt einen Reiz auf ihre Besucher aus. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Besonders Weinliebhaber kommen gerne zurück in das Weinparadies um den Gardasee, um endlich auch die beim ersten Mal verpassten Weine probieren zu können. Rund um den Gardasee gibt es viele Highlights. Der Weinanbau ist einer dieser touristischen Höhepunkte. Genau wie in der benachbarten Franciacorta in der Region Brescia...
Sollten Sie hier vorbeikommen und ein Fan von Kunst sein, ist das Museo d’arte Sorlini (in Calvagese della Riviera) ein absolutes Muss. Es befindet sich in einem für die Provinz Brescia typischen Anwesen aus dem 17. Jahrhundert und wurde von dem Gründer Luciano Sorlini 1970 als Ausstellungsort erworben. Sorlini gilt als einer der größten Kunstliebhaber und Sammler Italiens. Sein Leben liest sich wie ein Roman, in dem er nach und nach immer mehr Gemälde und Ausstellungstücke erwarb und diese akribisch studierte. Seine Liebe und Leidenschaft für die...
Südlich der Poebene und von den nördlichen Voralpen begrenzt, liegt die Stadt Brescia, die eine reichhaltige Geschichte zu verzeichnen hat. 27 v.Ch. wurde Brescia eine römische Kolonie und im Jahre 1000 zur freien Kommune erhoben. Dem Autor möge es nachgesehen werden, dass er einen gewaltigen Zeitsprung wagt und sich in die 1930er Jahre begibt, wo der alte Stadtkern abgerissen wurde. Es wird immer wieder bedauert, dass durch die damalige Stadtpolitik das mittelalterliche Viertel der städtischen Umstrukturierung zum Opfer fiel. Nach dem Zweiten Weltkrieg, der...
Polenta - fast jeder hat davon schon einmal gehört. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff und was darf man sich darunter vorstellen? Besonders im Herbst und im Winter wird Polenta sehr gern als Mahlzeit auf dem Tisch serviert. Die Zubereitung ist etwas aufwendiger, doch es lohnt sich, da sich in Polenta viele wertvolle Mineralstoffe befinden. Was ist Polenta? Polenta besteht in der Regel aus Maisgrieß und enthält daher viele Kohlenhydrate, wodurch es sehr gut und schnell sättigt. Mit Milch oder Wasser wird dieser Brei gekocht und anschließend kann man die...

Follow us

Archive

Tags